Krippe

Die Krippe ist Anfang 2014 umgezogen:

Wir freuen uns über die neuen Räumlichkeiten am Eichental in Prien, in der Beilhackstr. 2, die 2014 frisch renoviert und den Anforderungen einer Krippe angepasst wurden. Ebenso konnten wir den Garten liebevoll umgestalten und erweitern, dass er zum Spielen einlädt.

In der Krippe sind im Regelfalle täglich 12 Kinder unter 3 Jahren anwesend. Sie spielen, singen, werken, essen, ruhen und, und, und...

 
 
 

Übersicht:

Altersgrenze: 1 – 3 Jahre
Zahl der Plätze: 12 Plätze
 
 
 

Öffnungszeiten:

Mo. – Fr. 7:30 - 14:30 Uhr
 
 
 

Bring- und Abholzeiten

Bringzeit: 07:30 - 08:15 Uhr
Abholzeiten: 12:15 - 12:30 Uhr
  14:15 - 14:30 Uhr
 
 
 

Kernzeit

Die Kernzeit ist von 8:15 -12:15 Uhr. In diesem Zeitrahmen sollen die Kinder in der Krippe anwesend sein um eine sinnvolle pädagogische Arbeit zu gewährleisten.

Um die Arbeit mit den Kinder ruhig durchführen zu können und das Krippenleben in der Kernzeit (8:15 – 12:15 Uhr) nicht durch häufige Unterbrechungen zu stören, ist es wichtig die Bring- und Abholzeiten einzuhalten.

Bei den Bring- und Abholzeiten wird jeweils ein Spielraum von einer halben Stunde - für Ausnahmefälle und nur nach Absprache mit Ihrer Gruppenleiterin – eingeräumt.

 
 
 

Mittagessen

Alle Kinder essen gemeinsam um 11:30.
 
 
 

Betriebsferien:

Dies sind Schließtage, an denen die Krippe geschlossen bleibt.

im Sommer 4 Wochen

im Herbst 1 Woche

im Winter 2 Wochen

 
 
 

Inklusion/Integration

Wir arbeiten in unserer Krippe inklusiv/integrativ. Das bedeutet, dass Kinder mit Entwicklungsverzögerungen, Sprachauffälligkeiten, Verhaltensoriginalität oder Seelenpflegebedürftigkeit zusammen mit allen Kindern gemeinsam in den Gruppen betreut werden können. Bei körperbehinderten Kindern müssen wir sehr individuell ins Gespräch gehen.

Es besteht die Möglichkeit zur Einzelintegration, hierfür kommt eine Heilpädagogin in die Gruppe zur speziellen Förderung des Kindes und zu Gesprächen mit den Eltern und dem pädagogischem Kollegium. Bei Bedarf kann auch eine sogenannte Individualbegleitung beantragt werden, die in Zusammenarbeit mit den Eltern, den Pädagogen und der Heilpädagogin ein Kind im Krippenalltag unterstützt.

 
 
 

Dokumente für die Krippe